Klettern im Frankenjura 2010


 
Bericht von Helen Müllejans

 
Vom 27.5 bis zum 30.5. waren wir, Andi, Barbara, Stefan, Sebi, Luisa, Clara, Pauli und Helen,
in der fränkischen Schweiz Klettern. Wir haben beim Gasthof bzw. Zeltplatz &dbquo;Oma Eichler" gezeltet und sind von dort aus zu den Felsen gegangen/gefahren. Beim Klettern ist es immer spannend, weil die Felsen meistens in sehr steilem Gelände sind und man auch manchmal bestimmte Touren nicht klettern kann, weil da z.B. ein Vogelnest ist. Am Freitag sind wir nach dem Klettern noch ins Schwimmbad, wobei wir die meiste Zeit im Dampfbad waren. Und am Samstag waren wir bei einer Sommerrodelbahn. Danach sind Luisa und Andi noch in den eiskalten Bach, der am Zeltplatz vorbeifließt, gegangen. Am Abend haben wir Karten gespielt, und ums abspülen haben wir immer geknobelt, was sehr lustig war. Außerdem gibt´s am Zeltplatz ganz tollen, selbst gebackenen Kuchen, der auch ausgiebig gekostet wurde. Am letzten Abend und am Abfahrtstag hat es dann noch mal ordentlich geschifft, sodass wir die Zelte im Regen einpacken konnten. Aber insgesamt war es ein echt schönes Kletterwochende was abwechslungsreich war, da wir nicht nur geklettert sind.
zurück