Bericht Hochtourengruppe Mai 2013

Datum:Samstag 18. Mai 2013  
 
Teilnehmer:Corry, Mark, Gunter, Heike  
 
Ausgangspunkt:    Nesselwängle (1140m)  
 
Ziel:                Südwestkante des Babylonischen Turm (2075m) - eigentlich nur eine markante Erhebung auf dem
                             langen Grat, der sich von der Kellespitze nach Osten zieht  
 
Charakter:alpine Kletterei incl. Zustieg ca. 900hm
 
Aufstieg:               von Nesselwängle über das Sabachjoch, dann über Schrofengelände zum Einstieg
                      8 Seillängen bis zum Schwierigkeitsgrat IV+, 150Hm, 200Klm, übersichtliche Absicherung –
                             da ist kein Haken zu viel!, teils brüchig, teils fantastischer Fels mit relativ wenigen Begehungsspuren                                  .                             (laut Wandbuch 6 Begehungen in 2012, 2013 waren wir die Ersten!)
 
Abstieg:               3x abseilen und Abstieg über teils unangenehmes Schrofengelände
 
Bericht von Heike:Wir wollen den einzigen schönen Tag vom verlängerten Pfingstwochenende nutzen.
                             Und wirklich: lohnende Tour! Der Weg ist nicht immer ganz leicht zu finden, da man nicht einfach     
                             Begehungsspuren oder den blinkenden Haken hinterher laufen kann – laut Topo sind in der ganzen  
                             Tour 13 Haken verbaut, nach viiiiiel mehr hat es sich auch nicht angefühlt.  
                             Dafür, dass wir in den Tannheimern waren, eine ungewöhnlich einsame Tour!
1__Ziel_der_Begierde_kl
Ziel der Begierde
2_luftiger_Standplatz_kl
Ziel der Begierde
luftiger Standplatz
3_nicht_immer_einfach_kl
nicht immer einfach
4_die_Aussicht_belohnt_ebenfalls_kl
die Aussicht belohnt ebenfalls
5_akzeptabler_Brotzeitplatz__-__kl
akzeptabler Brotzeitplatz ;-)
6_Schattenspiele_kl
Schattenspiele
7_Wandbuch_kl
Wandbuch